Volocopter und Skyports stellen Prototyp für Urban Air Mobility-Infrastruktur aus

Weltweit erster VoloPort-Prototyp für Flugtaxis in Singapur eröffnet

Singapore, 21. Oktober 2019 – Der weltweit erste Prototyp einer Start- und Landeinfrastruktur für Flugtaxis, ein sogenannter Vertiport, wurde heute auf dem Intelligent Transport Systems (ITS) World Congress in Singapur vorgestellt. Der VoloPort ist das Resultat einer engen Zusammenarbeit zwischen dem deutschen Urban Air Mobility-Pionier Volocopter und Skyports, dem Betreiber und Entwickler von Vertiports. Volocopter und Skyports gaben heute bekannt, dass sie Ihre Partnerschaft intensivieren werden, mit dem Ziel kommerzielle Flugtaxi-Services in Singapur und darüber hinaus zu etablieren.

“Der VoloPort ist ein wichtiger Schritt, um Flugtaxidienste in Singapur zu etablieren. Skyports hat potenzielle VoloPort-Standorte und Flugtaxirouten in der Stadt identifiziert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Volocopter und auf den Weg bis zur Einführung regulärer Flugtaxidienste im Stadtstaat,“ sagt Duncan Walker, Managing Director von Skyports.

“Damit Urban Air Mobility Realität werden kann, müssen drei Grundvoraussetzungen erfüllt sein: ein zugelassenes Fluggerät, die nötige Infrastruktur und die Regulierung beider. Wer in einem VoloPort steht, kann sofort nachvollziehen, dass Urban Air Mobility keine Zukunftsmusik ist, sondern in den nächsten zwei bis fünf Jahren marktreif sein wird. Der heutige Tag ist ein großer Schritt nach vorne!” sagt Florian Reuter, CEO von Volocopter.

Volocopter und Skyports haben ihren VoloPort-Prototyp im Rahmen des ITS World Congress auf dem Float @ Marina Bay aufgebaut. Im Rahmen der Konferenz werden zahlreiche Besucher am VoloPort erwartet, unter anderem von der EU-Kommission, der EASA und von Verkehrsministerien verschiedener Länder.

Der VoloPort zeigt zahlreiche technische Konzepte, die im Betrieb reibungslose Passagier- und Betriebsprozesse ermöglichen werden. Der VoloPort zeigt nicht nur wie in Zukunft Vertiports für Flugtaxis aussehen können, er zeigt auch der Öffentlichkeit und den Experten, was sie in naher Zukunft von einem VoloPort für Flugtaxis erwarten dürfen. Ein echter Volocopter 2X ist ebenfalls in dem VoloPort ausgestellt. Ein echter Volocopter 2X ist ebenfalls im VoloPort ausgestellt.

Der VoloPort bietet mit modernster Technologie ein angenehmes und effizientes Nutzerlebnis und erfüllt höchste Anforderungen an die Sicherheit. Das modulare Design erlaubt es, die Grundstruktur des VoloPorts auf Hausdächer, Bahnhöfe, Parkplätze oder andere urbane Strukturen zu integrieren. Das Planungskonzept sieht vor, dass nicht nur Volocopter dort landen können, man möchte sich auch für andere elektrische Flugtaxis öffnen.

Die Start- und Landeinfrastruktur ist wichtig für den Aufbau von Urban Air Mobility. VoloPorts sind die einzig notwendige und entscheidende physische Infrastruktur, um in der nahen Zukunft Flugtaxis in Städten in Betrieb zu nehmen.

Im Rahmen der Expansionspläne hat Volocopter im Januar 2019 ein Büro in Singapur eröffnet und mit dem Aufbau eines lokalen Teams begonnen. Skyports eröffnete ebenfalls ein Büro im September 2019 und wir das Team ab 2020 im Stadtstaat aufbauen.

Über Skyports

Skyports verbindet unsere Welt durch die Luft, indem sie die kritische Infrastruktur für Urban Air Mobility baut und betreibt sowie das Regeln von End-zu-End Drohnenlieferungen.

Skyports arbeiten mit den weltweit führenden Herstellern von Flugtaxis (electric vertical take-off and landing aircraft (eVTOLs)), um Vertiports zu sichern, entwerfen und zu bauen. Damit möchte Skyports einen sicheren und effizienten Flugbetrieb in urbanen Umgebungen ermöglichen. 

Zusätzlich entwickelt und betreibt Skyports End-zu-End Lastendrohnen Lieferungen im Bereich Medizin und Logistik, um Ineffizienzen traditioneller Transportwege zu überwinden.

Skyports hat seinen Sitz in London, United Kingdom mit Projekten in der ganzen Welt, inklusive Nordamerika, Europa, Asien und Afrika.

Für weitere Informationen: skyports.net
 

Über Volocopter GmbH:

Volocopter baut das weltweit erste nachhaltige und skalierbare Urban Air Mobility Business, um erschwingliche Flugtaxi Services in den Megastädten dieser Welt zu etablieren. Mit dem VoloCity entwickelt Volocopter das erste elektrisch angetriebene, sichere und leise “eVTOL” Flugzeug, das bereits im Zertifizierungsporzess für den kommerziellen Einsatz ist. Volocopter arbeitet mit führenden Partnern bei den Themen Infrastruktur, Betrieb und Flugsicherung (ATM) zusammen, um das gesamte Ökosystem rund um Flugtaxis aufzubauen und Urban Air Mobility zu realisieren.

2011 führte Volocopter den ersten bemannten Senkrechtflug eines elektrisch angetriebenen Multikopters durch. Seither hat das Unternehmen mehrere öffentliche Flüge mit seinem zweisitzigen Volocopter in Originalgröße durchgeführt. Bemerkenswert sind insbesondere der Flug auf der CES 2018, sowie der weltweit erste autonome Flug eines Flugtaxis 2017 in Dubai.

Stephan Wolf und Alexander Zosel gründeten Volocopter 2011. Das Unternehmen hat mittlerweile über 150 Mitarbeiter in Büros in Bruchsal, München und Singapur. Volocopter wird von CEO Florian Reuter, CTO Jan-Hendrik Boelens und CFO Rene Griemens geführt und hat in Summe über € 85 Millionen Kapital aufgenommen. Daimler, Geely, Intel Capital, BtoV und Manta Ray Ventures gehören zu den Investoren. Mehr Informationen unter: www.volocopter.com


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Helena Treeck
Public Relations
Volocopter GmbH
Phone: +4915123721517
E-mail: press@volocopter.com


Sumedhaa Hariam
Public Relations
REDHILL for Skyports
Phone: +6597536767
E-mail: skyports@redhill.asia

IMAGES

4000 x 2666 Pixel

2.7 MB

Photo: Nikolay Kazakov for Volocopter / Skyports


4000 x 2666 Pixel

2.7 MB

Photo: Nikolay Kazakov for Volocopter / Skyports

4000 x 2666 Pixel

2.7 MB

Photo: Nikolay Kazakov for Volocopter / Skyports

4000 x 2666 Pixel

2.7 MB

Photo: Nikolay Kazakov for Volocopter / Skyports

4000 x 2666 Pixel

2.7 MB

Photo: Nikolay Kazakov for Volocopter / Skyports