Japan Airlines und Volocopter unterzeichnen Absichtserklärung zum Launch von Urban Air Mobility in Japan

Tokyo/Bruchsal, 29. September 2020 - Japan Airlines (JAL) und Volocopter GmbH (Volocopter) haben eine Kooperation zur Markterschließung und -einführung geschlossen, mit dem Ziel Urban Air Mobility-Dienste in Japan voranzutreiben. Dies beinhaltet sowohl Lösungen der Personenbeförderung als auch in der Logistik.

Im Februar 2020 investierte der Japan Airlines Innovationsfond im Rahmen der Series C Finanzierungsrunde in Volocopter. Volocopter entwickelt elektrisch angetriebene Flugtaxis und Schwerlastdrohnen der nächsten Generation und wird diese in den nächsten zwei bis drei Jahren auf den Markt bringen. Mit ihrer Vereinbarung stärken JAL und Volocopter ihre Partnerschaft und werden gemeinsam Anwendungsmöglichkeiten für Urban Air Mobility in Japan identifizieren und ausbauen.  

Die Vereinbarung legt fest, dass Volocopter und JAL zusammen an einem dauerhaften, nachhaltigen, kommerziellen Betrieb von Flugtaxis in Japan arbeiten werden. Beide Unternehmen werden innerhalb der nächsten drei Jahre auch weitere lokale Partnerschaften eingehen. Eine gemeinsame Ansprache japanischer Städte ist ein Kernziel der Kooperation. Außerdem werden die Partner Studien zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Flugtaxi- und Schwerlastdrohnendienste in der Stadt umsetzen.

Volocopter, Pionier der Urban Air Mobility, entwickelt Flugtaxidienste, um das Mobilitätsangebot in Metropolen um eine neue Dimension zu ergänzen. Das Unternehmen entwickelt batteriebetriebene Flugtaxis, wie den VoloCity, und Schwerlastdrohnen, die VoloDrone. Im Oktober 2019 führte Volocopter erfolgreich einen pilotierten Flug über der Marina Bay von Singapur durch und arbeitet derzeit daran, die kommerzielle Zertifizierung des VoloCity durch die EASA (Europäische Agentur für Flugsicherheit) zu erhalten. 

JAL ist als Fluggesellschaft ein kompetenter Partner mit langjähriger Erfahrung im sicheren lokalen und internationalen Flugbetrieb. Eine Plattform zum Betrieb von Urban Air Mobility ist eine perfekte mögliche Ergänzung des Angebots. Darüber hinaus plant JAL durch Urban Air Mobility-Dienste die medizinische Versorgung in entlegenen Gebieten zu verbessern, um wichtige Ziele der nachhaltigen Entwicklung umzusetzen.  

Heute kündigten JAL, Mitsui Sumitomo Insurance und MS&AD InterRisk Research & Consulting, die alle in Volocopter investiert sind, ebenfalls eine erweiterte Kooperation an. Sie verfolgt auch das Ziel den Eintritt von Volocopter in den japanischen Markt zu beschleunigen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Fluglinienbetreiber, der Versicherung und Geschäftsentwicklungspartnern sowie dem Pionier der Urban Air Mobility macht diesen Ansatz langfristig zukunftsfähig.



Über Japan Airlines

Japan Airlines (JAL) wurde 1951 gegründet und war die erste internationale Fluggesellschaft in Japan. Als Mitglied der oneworld-Allianz erreicht die Fluggesellschaft heute zusammen mit ihren Codeshare-Partnern 405 Flughäfen in 66 Ländern und Regionen. JAL wurde von Skytrax als eine der pünktlichsten großen internationalen Fluggesellschaften und als zertifizierte 5-Sterne-Fluggesellschaft ausgezeichnet und ist bestrebt, ihren Kunden in jedem Aspekt ihres Service ein Höchstmaß an Flugsicherheit und -qualität zu bieten. Darüber hinaus strebt JAL an, eine der bevorzugten und am meisten geschätzten Fluggesellschaften der Welt zu werden.



Über Volocopter GmbH

Volocopter baut das weltweit erste nachhaltige und skalierbare Urban Air Mobility Business, um erschwingliche Flugtaxi Services in den Megastädten dieser Welt zu etablieren. Mit dem VoloCity entwickelt Volocopter das erste elektrisch angetriebene, sichere und leise “eVTOL”-Flugzeug, das bereits im Zertifizierungsprozess für den kommerziellen Einsatz ist. Volocopter arbeitet mit führenden Partnern für Infrastruktur, Betrieb und Flugsicherung (ATM) zusammen, um das gesamte Ökosystem rund um Flugtaxis aufzubauen und Urban Air Mobility zu realisieren.

2011 führte Volocopter den ersten bemannten Senkrechtflug eines elektrisch angetriebenen Multikopters durch. Seither hat das Unternehmen mehrere öffentliche Flüge mit seinem zweisitzigen Volocopter in Originalgröße durchgeführt. Darüber hinaus ist Volocopter im Logistik- und Landwirtschaftsbereich mit der VoloDrone aktiv. 

Stephan Wolf und Alexander Zosel gründeten Volocopter 2011. Das Unternehmen hat mittlerweile über 150 Mitarbeiter in Büros in Bruchsal, München und Singapur. Volocopter wird von CEO Florian Reuter, CTO Dr. Arnaud Coville, CFO Rene Griemens und CCO Christian Bauer geführt, und hat in Summe über € 122 Millionen Kapital aufgenommen. Daimler, Geely, DB Schenker, Intel Capital, Team Europe, btov, Micron, Mitsui Sumitomo Insurance Group, TransLink Capital (Japan Airlines and Sompo insurance), MS&AD Ventures und Manta Ray Ventures gehören zu den Investoren.


Mehr unter: www.volocopter.com

IMAGES

1920 x 1078 Pixel
4.7 MB

Image: © Volocopter