Die Region Paris, Groupe ADP und RATP kündigen die Einrichtung eines Urban Air Mobility-Industriezweigs mit Testgelände auf dem Flugplatz Pontoise an, und rufen zur Teilnahme auf.

Volocopter, Pionier der Urban Air Mobility, ist das erste private Unternehmen, das sein elektrisches Flugtaxi, den VoloCity, in der Region Paris testen wird.

Pontoise / Bruchsal, 30. September 2020 - Im aktuellen Kontext des ökologischen Wandels in der Luftfahrt, des Konjunkturaufschwungs und der zunehmenden Urbanisierung streben die Region Paris, Groupe ADP und die RATP Gruppe die Entwicklung eines neuen Industriezweigs der Urban Air Mobility mit dem Fokus auf elektrisch angetriebenen Senkrechtstartern (eVTOL) an.

Die Partner haben beschlossen, gemeinsam alle Voraussetzungen zu schaffen, um sog. eVTOLs als Ergänzung zum bestehenden Mobilitätsangebot für die Personen und Güter zu ermöglichen. Darüber hinaus bietet die Aussicht auf die Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris im Jahr 2024 die Gelegenheit, einen neuen Industriezweig aufzubauen und die Region Paris zu einem führenden Akteur auf dem globalen Markt der Urban Air Mobility zu machen. Die Teilnahme Volocopters als erster Partner, der über 9-jährige Erfahrung in der Entwicklung von Flugtaxis verfügt, unterstreicht die Machbarkeit des Projekts.

"Die Strukturierung und Entwicklung einer Zweigstelle für Urban Air Mobility auf dem Flugplatz Pontoise - Cormeilles-en-Vexin steht sowohl im Einklang mit dem von der Paris Region initiierten Konjunkturprogramm als auch mit den wichtigsten Ansätzen der jüngsten COP 2020-Konferenz der Paris Region. Sie erfolgt auch im Einklang mit den Prioritäten der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024. Folglich stellt diese Veranstaltung eine einzigartige Gelegenheit dar, die gesamte Luftfahrtindustrie einzubeziehen und die unvergleichlichen Qualitäten der Paris Region als Referenzregion auf dem globalen Markt der Urban Air Mobility (UAM) zu demonstrieren", so Valérie Pécresse, Präsidentin der Paris Region.

Testgebiet in Pontoise

Angesichts der besonderen Herausforderungen in Bezug auf Nutzung, Akzeptanz, Vorschriften, Technologien und Industrialisierung wird Pontoise als Testfeld innerhalb eines sicher betriebenen Flughafens ca. 35 km nordwestlich von Paris eingerichtet. In der ersten Hälfte von 2021 werden die notwendigen Vorkehrungen zur Einrichtung getroffen, um den Testbetrieb aufzunehmen: Prozesse auf dem Flugfeld, im Bereich des Ein- und Ausstieges innerhalb des Gebäudes sowie der Wartung und des Betriebs (geeignete Parkflächen, elektrische Aufladesysteme und Bodenmarkierungen). In Zusammenarbeit mit der DGAC (Zivilluftfahrtbehörde Frankreichs) werden im Juni 2021 der Betrieb rund um Flugtaxis in einer realen Flughafenumgebung getestet.

Aufruf für weitere Partner

Um langfristig ein Ökosystem von Großkonzernen, KMU, Start-ups, und Universitäten in der Region Paris aufzubauen, hat die Agentur Choose Paris Region einen weltweiten Aufruf für weitere Partnerbewerbungen gestartet (www.reinventairmobility.fr). Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. Oktober bis zum 13. November 2020, ausgewählte Projekte werden am 18. Dezember 2020 verkündet.

Die Partner sollen als Gruppe dann alle Komponenten der Urban Air Mobility abdecken:

  1. Flugzeugentwicklung für Hersteller und Zulieferer (Batterien, Avionik, usw.)
  2. Städtische Infrastruktur für Energieunternehmen oder Vertiport-Entwickler Operative
  3. Betrieb von Flugtaxis für Anbieter von intermodalen Lösungen, Wartung oder digitalen Plattformen
  4. Luftraumintegration für Anbieter von Verkehrsmanagement- (UTM) und Kommunikations-/Navigationssystemen
  5. Akzeptanzstudien für Soziale und Umweltfragen für Forschungsinstitute

Volocopter ist mit seiner langjähren Erfahrung und den zahlreichen erfolgreichen öffentlichen Flügen in Singapur, Helsinki und Dubai der erste industrielle Akteur, der Partner wird.  

 

Florian Reuter, CEO von Volocopter, sagt: „Wir freuen uns ausdrücklich, dass Volocopter der eVTOL-Hersteller der Wahl im Rahmen des Urban Air Mobility-Projekts der Region Paris sind. In den nächsten 2-3 Jahren werden wir unsere ersten kommerziellen Flugtaxi-Routen eröffnen und freuen uns besonders darüber, mit Paris, die größte Metropole Kontinentaleuropas als potenziellen Startpartner zu haben“.  

„Heute wollen wir die zukünftige Entwicklung der emissionsfreien und innovativen Luftfahrt erforschen und vorwärtstreiben. Urban Air Mobility und ihre eVTOLs (elektrisch angetriebene senkrechtstartende Flugzeuge) können ihre Entwicklung nun durch die Einrichtung eines Testgebiets auf unserem Flugplatz in Pontoise, dem ersten seiner Art in Europa, beschleunigen. Neben der Region Paris und der RATP-Gruppe verknüpfen wir unsere Infrastrukturen, bündeln unser Mobilitätswissen, und stärken unsere regionale Präsenz. Durch die Veröffentlichung unseres internationalen Aufrufs zur Interessenbekundung sind wir jetzt bereit gemeinsam ein einzigartiges Ökosystem in der Region Paris zu verwirklichen“, sagte Edward Arkwright, Geschäftsführer der ADP-Fraktion.  

Für Catherine Guillouard, Präsidentin und CEO der RATP-Gruppe: „Nachdem die RATP-Gruppe eine erste bedeutende Partnerschaft mit Airbus eingegangen ist, ist es nur folgerichtig, dass sie ihre Ambitionen im Sektor der Senkrechtstarter weiterverfolgt und in eine weitere Phase eintritt, um die Einführung der Urban Air Mobility zu beschleunigen. Für die RATP-Gruppe ist diese neue Form der Mobilität eine hervorragende Ergänzung zu unseren existierenden Verkehrsmitteln. Mit der Enthüllung dieses Testgebiets und der Veröffentlichung dieses internationalen Aufrufs zur Interessenbekundung an der Seite der Groupe ADP und mit Unterstützung der Region Paris wollen wir der bevorzugte Partner der intelligenten Stadt von morgen sein und unser menschliches und technisches Know-how einbringen.“

„Die Strukturierung einer städtischen Luftmobilitätsbranche auf der Grundlage von eVTOLs ist für die Attraktivität unserer Region von wesentlicher Bedeutung. Die Entwicklung dieses Sektors wird dazu beitragen, industrielle Lösungen zu entwickeln, die die Umwelt schonen und der Region Paris einen beispiellosen multimodalen Verkehrsmix zu bieten. Die Agentur Choose Paris Region wird den Aufruf zur Interessenbekundung leiten, indem sie ihr technologisches Know-how nutzt und ihr internationales Netzwerk mobilisiert, um französische und internationale Unternehmen zu identifizieren, die diesen hochmodernen Sektor ergänzen“, sagte Franck Margain, Präsident der Agentur Choose Paris Region.

 

Choose Paris Region

Pressekontakte : Maude Megtert / maude.megtert@chooseparisregion.org / 06 19 20 67 35 _ Boris Pankiewicz / boris@oxygen-rp.com / 03 74 02 02 51_ Maïwenn Régnault / maiwenn.r@oxygen-rp.com / 07 69 95 01 14

Choose Paris Region ist ein Katalysator für Wirtschaft und Innovation, der internationale Unternehmen unterstützt, die in der Paris Region expandieren wollen. Als gemeinnützige Regierungsagentur arbeitet Choose Paris Region mit lokalen öffentlichen Einrichtungen zusammen, um kostenlose, maßgeschneiderte Dienstleistungen anzubieten. Choose Paris Region bringt sein fundiertes Markt- und Branchenwissen mit einem umfassenden Netzwerk zusammen, um internationale Unternehmen beim Aufbau von Technologiepartnerschaften, bei der Konzeption ihrer Markteinführungsstrategie und bei der Beratung zur Umsetzung ihrer lokalen Präsenz zu unterstützen. Mit einem Team von 80 engagierten Fachleuten in Europa, den USA und China unterstützt Choose Paris Region jedes Jahr mehr als 1.000 internationale Unternehmen, die ihr Geschäft in der Paris Region, einem der führenden Technologie- und Wirtschaftszentren der Welt, ausbauen möchten.


Groupe ADP

Pressekontakt: Lola Bourget, Head of Medias and Reputation Department +33 1 74 25 23 23

Investor Relations: Audrey Arnoux, Head of Investor Relations +33 6 61 27 07 39 – invest@adp.fr

Die Groupe ADP entwickelt und verwaltet Flughäfen, darunter Paris-Charles de Gaulle, Paris-Orly und Paris-Le Bourget. Im Jahr 2019 fertigte die Gruppe über ihre Marke Paris Aéroport mehr als 108 Millionen Passagiere und 2,2 Millionen Tonnen Fracht und Post in Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly sowie mehr als 110 Millionen Passagiere auf ausländischen Flughäfen ab. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen guten geografischen Lage und ihres großen Einzugsgebiets verfolgt die Gruppe ihre Strategie der Anpassung und Modernisierung ihrer Terminalanlagen und der Verbesserung der Dienstleistungsqualität; die Gruppe beabsichtigt auch, ihr Einzelhandels- und Immobiliengeschäft auszubauen. Im Jahr 2019 belief sich der Umsatz der Gruppe auf 4.700 Millionen Euro und der Nettogewinn auf 588 Millionen Euro.

Sitz der Gruppe: 1 rue de France - 93290 Tremblay en France, Frankreich, Frankreich. Eine Aktiengesellschaft (Société Anonyme) mit einem Aktienkapital von 296.881.806 €. Eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Bobigny unter der Nr. 552 016 628. www.groupeadp.fr 

 

RATP Group

Pressekontakt : Léa Commeau - +33 1 58 78 37 37 – servicedepresse@ratp.fr

Mit 16 Millionen Fahrten täglich gehört die RATP-Gruppe zu den weltweit führenden Unternehmen im städtischen Nahverkehr. Die Gruppe ist in 13 Ländern und auf 4 Kontinenten über ihre Tochtergesellschaft RATP DEV tätig und betreibt täglich 8 verschiedene Arten von Verkehrsmitteln (U-Bahn, Stadt- und Überlandbusse, Straßenbahn, Eisenbahn, Sightseeing, Kabel, Shuttle, Transport auf Abruf). Die Gruppe ist auch in der gesamten neuen Mobilitätskette präsent, in Partnerschaft mit anderen Verkehrsträgern (autonomes Shuttle, Selbstbedienungs-Elektroroller, Carsharing, intelligente und verbundene Parkplätze). Als anerkannter Experte sowohl im Infrastrukturmanagement als auch im Ingenieurwesen bietet die Gruppe über ihre Tochtergesellschaften eine breite Palette städtischer Dienstleistungen in den Bereichen Immobilienverwaltung und -technik, Betrieb von Einzelhandelsflächen, Glasfasertechnik, kundenspezifische Fahrgastinformation und innovative Ticketing-lösungen an. In der Ile-de-France Region betreibt die RATP seit mehr als 70 Jahren eines der dichtesten multimodalen Netze der Welt. Mit ihren 65.000 Mitarbeitern entwirft, realisiert und verwirklicht die RATP-Gruppe täglich innovative Mobilitätslösungen und -dienstleistungen für eine nachhaltige und menschlichere Stadt. @RATPGruppe


Volocopter GmbH

Pressekontakt: Helena Treeck, Head of Public Relations +49 151 2372 1517, press@volocopter.com

Volocopter baut das weltweit erste nachhaltige und skalierbare Urban Air Mobility Business, um erschwingliche Flugtaxi Services in den Megastädten dieser Welt zu etablieren. Mit dem VoloCity entwickelt Volocopter das erste elektrisch angetriebene, sichere und leise “eVTOL”-Flugzeug, das bereits im Zertifizierungsprozess für den kommerziellen Einsatz ist. Volocopter arbeitet mit führenden Partnern für Infrastruktur, Betrieb und Flugsicherung (ATM) zusammen, um das gesamte Ökosystem rund um Flugtaxis aufzubauen und Urban Air Mobility zu realisieren.

2011 führte Volocopter den ersten bemannten Senkrechtflug eines elektrisch angetriebenen Multikopters durch. Seither hat das Unternehmen mehrere öffentliche Flüge mit seinem zweisitzigen Volocopter in Originalgröße durchgeführt. Darüber hinaus ist Volocopter im Logistik- und Landwirtschaftsbereich mit der VoloDrone aktiv. 

Stephan Wolf und Alexander Zosel gründeten Volocopter 2011. Das Unternehmen hat mittlerweile über 150 Mitarbeiter in Büros in Bruchsal, München und Singapur. Volocopter wird von CEO Florian Reuter, CTO Dr. Arnaud Coville, CFO Rene Griemens und CCO Christian Bauer geführt, und hat in Summe über € 122 Millionen Kapital aufgenommen. Daimler, Geely, DB Schenker, Intel Capital, Team Europe, btov, Micron, Mitsui Sumitomo Insurance Group, TransLink Capital (Japan Airlines and Sompo insurance), MS&AD Ventures und Manta Ray Ventures gehören zu den Investoren. 


Find out more at: www.volocopter.com

 

IMAGES

3000 x 2000 Pixel
1.5 MB

Image: © Volocopter


LTR: Franck Margain, President of Choose Paris Region; Edward Akrwright, Directeur général exécutif du Groupe ADP; Florian Reuter, CEO Volocopter; Valérie Pécresse, Présidente de la Région Ile-de-France; Catherine Guillouard, Présidente de la RATP

3000 x 2062 Pixel
1.1 MB

Image: © Volocopter