LATEST PRESS RELEASE

LATEST PRESS RELEASE

ENGLISH

ADAC air rescue testing manned multicopters in emergency medical services

  • ADAC foundation supports feasibility study for model regions in Bavaria and Rhineland Palatinate
  • Pilot project with manned multicopters manufactured by Volocopter in Bruchsal/Germany
  • The object is to get emergency doctors to patients faster

(ADAC Luftrettung gGmbH) ADAC Luftrettung is the first air rescue organisation in the world to test the use of manned multicopters in emergency medical services – both in theory and in practice. The charitable company from Munich has started a feasibility study for the groundbreaking pilot project, supported by the ADAC foundation. For this purpose, two model regions have been selected in Germany: the emergency service area of Ansbach with the Dinkelsbühl HEMS base in Bavaria, and the State of Rhineland Palatinate.

DEUTSCH

ADAC Luftrettung prüft Einsatz von bemannten Multikoptern im Rettungsdienst

  • Machbarkeitsstudie für Modellregionen in Bayern und Rheinland-Pfalz wird von der ADAC Stiftung gefördert
  • Pilotprojekt mit bemannten Multikoptern der Firma Volocopter aus Bruchsal
  • Ziel: Notarzt noch schneller beim Patienten

(ADAC Luftrettung gGmbH) Als weltweit erste Luftrettungsorganisation prüft die ADAC Luftrettung den Einsatz von bemannten Multikoptern im Rettungsdienst – und zwar in Theorie und Praxis. Für das zukunftsweisende Pilotprojekt hat das gemeinnützige Unternehmen aus München eine Machbarkeitsstudie gestartet, die von der ADAC Stiftung gefördert wird. Dazu wurden in Deutschland zwei Modellregionen ausgewählt: der Rettungsdienstbereich Ansbach mit Luftrettungsstandort Dinkelsbühl in Bayern und das Land Rheinland-Pfalz.