Karlsruhe, im Juni 2016. Auf einem speziellen Testfluggelände in Bayern wurden im Juni vom Karlsruher Unternehmen e-volo erstmals dynamische Testflüge im Schnellflug mit dem Volocopter durchgeführt.
Der Volocopter VC200 ist ein senkrechtstartendes Fluggerät mit reinem Elektroantrieb für 2 Passagiere. Ende März diesen Jahres fand der erste bemannte Flug in Bruchsal bei Karlsruhe statt.

Read more: Volocopter beweist dynamische Schnellflugeigenschaft

Karlsruhe, im April 2016. Der bemannte Erstflug des weltweit einzigen zugelassenen Multicopters, dem Volocopter VC200, stellt einen weiteren Schritt in der Art der Fortbewegung der Menschheit dar. Die Karlsruher e-volo GmbH will mit dem Volocopter den Traum vom Fliegen ab 2018 für jedermann möglich machen. Der Volocopter ist dank elektrischem Antrieb zudem umweltfreundlich und leise. Selbstfliegende Lufttaxis bis hin zu ganzen Transportnetzwerken in der dritten Dimension sind mit der nun erfolgten Validierung dieser Technik in greifbare Nähe gerückt.

Read more: Weltpremiere: Der Volocopter fliegt bemannt!
 - Ein weiterer Schritt in Richtung Urbaner Mobilität

Karlsruhe, im März 2016. Seit 2013 führt der Deutsche Ultraleichtflugverband (DULV) im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) das Erprobungsprogramm für die Volocopter durch. Im Februar erteilte der DULV der Karlsruher e-volo GmbH für deren Volocopter VC200 die vorläufige Verkehrszulassung (VVZ) (D-MYVC) als Ultraleicht-Luftfahrtgerät. Ziel von e-volo ist es, für ihre Volocopter mittelfristig eine Ultraleicht-Musterzulassung zu erhalten und den 2-Sitzer in Serie zu produzieren. Das völlig neuartige, senkrechtstartende Fluggerät soll leicht zu fliegen, leise und emissionsfrei sein. Ein umfassendes Redundanzkonzept für alle elektronischen Bauteile ermöglicht auch beim Ausfall mehrerer Antriebe ein sicheres Landen. Gesteuert wird der Volocopter einhändig mit einem Joystick. Die Emissionsfreiheit erreicht das Karlsruher Unternehmen durch reinen Elektroantrieb und schnell austauschbare Wechselakkus.

Read more: Volocopter erhält Verkehrszulassung

Karlsruher bieten klimafreundliche Vision der Mobilität der Zukunft

Karlsruhe, im Dezember 2015.
Im Rahmen der „SolutionsCOP21 - Celebrate the Champions Night“ im Grand Palais an der Champs-Élysées in Paris erhielt die Karlsruher e-volo GmbH für ihren Volocopter, einen elektrisch betriebenen Hubschrauber, den „Climate Champion COP 21“ Award. Frans Nauta, Leiter Climate-KIC Niederlande, überreichte im Rahmen einer Festveranstaltung am 4. Dezember den Geschäftsführern Alex Zosel und Florian Reuter den Preis. Nauta bezeichnete den Volocopter als grünes Mobilitätskonzept der Zukunft, bei der der öffentliche Verkehr in naher Zukunft teilweise in die dritte Dimension „abheben“ könne. Dabei müsse keine Verkehrsinfrastruktur wie Straßen, Tunnel und Brücken errichtet werden und CO2-Emissionen fielen im Flugbetrieb auch nicht an. Somit können wertvolle Naturlandschaften erhalten bleiben. Die internationale Auszeichnung stellt eine besondere Ehre für e-volo dar, werden doch damit die Bemühungen des Karlsruher Start-ups für eine ökologisch vertretbare Mobilität gewürdigt.

Read more: e-volo gewinnt „Climate Champion COP21“ in Paris

Karlsruhe, im November 2015. Bisher ist Hubschrauberfliegen die Königsdisziplin der Luftfahrt. Um einen Hubschrauber allerdings sicher zu fliegen, war bis heute sehr hohes Pilotenkönnen nötig. Die Karlsruher e-volo GmbH hat nun den ersten kinderleicht zu fliegenden Personen-Hubschrauber, den 2-Sitzer Volocopter VC200, fertig gestellt und erste Flüge im Freien damit durchgeführt. Dabei hat Geschäftsführer Alex Zosel den Volocopter zum ersten Mal geflogen – und das einhändig und nur mit einem Joystick. Zosel ist selbst extrem beeindruckt, wie einfach und intuitiv der VC200 zu steuern ist.

Read more: Erster kinderleicht zu fliegender Hubschrauber hebt ab

Contact person

Kathrin Mohr

Phone: +49 721 / 75 40 00-0
Fax: +49 721 / 75 40 00-99